Marcus Bransch, Uli Goll

KASKADE

Diplomarbeit zum Thema parasitäre Systeme, entstanden im CrossMediaLab der HfG Offenbach bei Prof. Bernd Kracke

Screenshot

Screenshot

Dateien

Kurzbeschreibung

KASKADE ist eine Echtzeit-VR Installation im 3D-Stereo-Projektionsverfahren, die durch den "Game of Lifeď Algorithmus betrieben wird. In KASKADE steuert dieser die Prozesse auf einer virtuellen, einen Quadratkilometer großen Landschaft. In dieser Umgebung treten konkurrierende Systeme gegeneinander an und versuchen sich über den gesamten Raum auszubreiten, und dabei benachbarte Systeme zu verdrängen. Der Algorithmus berechnet aufgrund simpler Regeln kontinuierlich die aktuellen Ausbreitungsmuster der Teilsysteme. Auf Basis dieser Daten wird auch die 3D-Umgebung zur ständigen Transformation angeregt und bildet entsprechend ihrerseits immer neue Muster und Formen aus. Aus den simplen Regeln des Algorithmus entsteht während der Laufzeit auf dem virtuellen Stück Land eine enorme Komplexität und Diversität:

Wälder erscheinen und verschwinden wieder, in Echtzeit berechnet entstehen ganze Stadtteile, Industriegebiete und Wüstenstreifen, und von Zeit zu Zeit treten Wetterphänomene wie Wolkenbildung, Regen, Schnee und Wind auf, die sich bis in ihr Extrem steigern können. Die Karten werden sprichwörtlich ständig neu gemischt und die Welt von KASKADE generiert sich dadurch immer neu.

Der Benutzer navigiert interaktiv durch die sich ständig verändernde Welt von KASKADE und wird so zum Teilhaber der komplexen Transformationsprozesse.

KünstlerInnen / AutorInnen

MitarbeiterInnen

Entstehung

Deutschland, 2007

Partner / Sponsoren

Hochschule für Gestaltung Offenbach
Fraunhofer IGD A4, Darmstadt
3Dims GmbH
Satis & Fy AG

URL

» http://www.kaskade-projekt.de

Eingabe des Beitrags

Marcus Bransch, 30.11.2007

Kategorie

Schlagworte

Ergänzungen zur Schlagwortliste