Daniel Rothaug

Digitale akustische Kartographie

Eine interaktive Datenvisualisierung von positionsabhängigen akustischen Informationen

Nominiert für den
Digital Sparks Award 2006

Frequenzverteilung eines Getriebes in Terzbändern von 500- 5000 Hz in einem bereich von 58 - 74 dBA als seitenansicht

Frequenzverteilung eines Getriebes in Terzbändern von 500- 5000 Hz in einem bereich von 58 - 74 dBA als seitenansicht

netzspannung.org

Dateien

Kurzbeschreibung

Diverse, technisch ausgereifte Methoden der Schallortung sind heute bereits vorhanden die visuellen Abbildungen durch Farbspektren erinnern jedoch stark an Wärmebilder und sind oft durch z.B. Farbüberlagerungen des Bildes nur schwer lesbar und vergleichbar. Die Diplomarbeit "digitale akustische Kartographie" ist ein interaktives Experiment, das akustische Ereignisse in eine konkrete visuelle Sprache übersetzt. Ausgangsmaterial für die Visualisierungen sind Bildsequenzen der "akustischen Kamera" (Mikrofon-Array mit Kamera), die von der GfaI in Berlin entwickelt wurde. Die akustischen und fotografischen Bilder werden durch eine speziell dafür entwickelte Software analysiert. Das Farbspektrum dient als Verzerrungsmatrix, die das Originalbild in ein dreidimensionales Höhenrelief übersetzt. Der Farbcode wird durch die fotografischen Daten ersetzt.

KünstlerInnen / AutorInnen

Entstehung

Deutschland, 2005-2006

URL

» http://www.acoustic-cartography.com

Eingabe des Beitrags

daniel rothaug, 28.01.2006

Kategorie

Schlagworte

Ergänzungen zur Schlagwortliste