Jodi 

Jet Set Willy Variations c1984

Computerspiel mit abstrahierten Grafiken

Screenshot

Screenshot

netzspannung.org

Dateien

Kurzbeschreibung

"Jet Set Willy" besteht aus zehn Variationen des Computerspiels "Jet Set Willy", das in den 1980er Jahren für einen der ersten Homecomputer [] auf den Markt kam. Der Code wurde so modifiziert, dass zwar die grundlegenden Spielfunktionen erhalten bleiben, die Bildschirmgrafiken jedoch häufig an abstrakte Malerei [] erinnert. Andere Variationen integrieren Elemente des Computercodes. "Jet Set Willy", das in der Ausstellung ausgespielt auf DVD als nicht interaktive Version gezeigt wird, ist die dritte Arbeit von Jodi, die sich mit einem Computerspiel auseinander setzt. Während "SOD" und "Untitled Game" auf relativ aktuellen Spielen aus den 1990er Jahren basiert, wendet sich "Jet Set Willy" der Geschichte der Games zu. Die Arbeit ist in der inzwischen vom Aussterben bedrohten Programmiersprache BASIC geschrieben. "Jet Set Willy" ist auch Jodis Hommage an die Kultur der Hobby-Spieleprogrammierer der 1980er Jahre, bei der vorwiegend Teenager auf den ersten Homecomputern im Alleingang Spiele samt Musik und Grafik entwickelten und die eins der besten Beispiele für die libertäre Do-It-Yourself-Ethik der frühen Computer-Subkultur darstellt, die eine wichtige Grundlage für die Arbeit von Jodi ist.
(Tilman Baumgärtel)

KünstlerInnen / AutorInnen

Entstehung

Niederlande, 2001-2002

URL

» http://jetsetwilly.jodi.org/

Eingabe des Beitrags

, 13.04.2004

Kategorie

Schlagworte

Ergänzungen zur Schlagwortliste