---------

\\ \

-

-

19.01.2012

Über MARS

mars - media Arts Research Studies

netzspannung.org wird am Fraunhofer IAIS - MARS-Exploratory Media Lab entwickelt. MARS - Media Arts Research Studies - ist ein experimentelles Forschungslabor, das in interdisziplinären Teams von Architekten, Künstlern, Gestaltern, Informatikern sowie Kunst- und Medienwissenschaftlern "Tools for the Art of Tomorrow" entwickelt, Fragen zum Leben in einer vernetzten Gesellschaft (Living in Mixed Realities) reflektiert und künftige Modelle vernetzter Wissens- und Kommunikationsräume entwirft. Ziel ist es, künstlerische Strategien für die Entwicklung von Medientechnologie produktiv zu machen und medientechnologische Kompetenzen in Kunst, Kultur und Bildung zu fördern.
Die Forschungsprojekte, Produktionen und Produkte entstehen im Schnittfeld von Interaktivität, Interface-Design und Interface-Entwicklung und erforschen Strategien der Verbindung von realem und virtuellem Raum. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Entwicklung von Hard- und Software im Kontext künstlerischer Projekte. Das MARS-Exploratory Media Lab arbeitet kontinuierlich in interdisziplinären Projekten und internationalen Kooperationen. Im Rahmen von Konferenzen, Ausstellungen und Workshops werden die Ergebnisse regelmäßig der Öffentlichkeit präsentiert. Ein breites Publikum findet auf diese Weise Zugang zu avancierten Formen der Kunst: Interaktive Installationen, Mixed-Reality-Systeme und Kunst im Internet.
Gegründet wurde die Forschungsgruppe und Abteilung » Media Arts & Research Studies - MARS 1997 am damaligen GMD-Forschungszentrum Informationstechnik, Institut für Medienkommunikation, heute » Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme von » Monika Fleischmann und » Wolfgang Strauss. Die Forschungsgruppe MARS ist in der Integration von IT-Forschung und Medienkunst einmalig in Deutschland. In 2005-2007 war ein Teil der Forschungsgruppe, die Fraunhofer IAIS - » eCulture Factory in Bremen angesiedelt.

Weitere Informationen über die Arbeit des MARS-Exploratory Media Lab finden Sie unter › Projekte, › Publikationen oder in einem Fernsehbericht von ARTE, 2000 › [Real Media|9:37 min] Weitere › MARS-Videos

Top of Page